• Register
Artikel nach Datum gefiltert: Oktober 2015
Mittwoch, 28 Oktober 2015 09:34

Vorbericht SVS Hallbergmoos - SC Anger

Zum Rückrundenauftakt geht es für den SV Siegfried am Samstag zu Hause gegen den SC Anger. Im Vorkampf musste der SVS bei den Chiemgauern eine 9:17 Niederlage einstecken. Derzeit liegen die beiden Mannschaften mit einem Punktverhältnis von 6:10 fast gleichauf. Der SC Anger sicherte sich in der Vorrunde Rang 6 während Hallbergmoos ihm nur knapp dahinter auf Platz 7 folgt.

Sonntag, 25 Oktober 2015 06:51

Achtbare Niederlage gegen starke Triberger

Der SV Siegfried Hallbergmoos hat sich beim Auswärtskampf gegen den SV Triberg trotz der 20:13 Niederlage achtbar aus der Affäre gezogen. Gegen die starken Gastgeber aus Südbaden konnte der SVS sogar fünf Einzelkämpfe für sich entscheiden. Dennoch reichte es am Ende nicht zur Überraschung, da man in den restlichen Duellen die Maximalpunktzahl abgab. Somit beendet der SVS die Vorrunde mit drei Siegen und fünf Niederlagen auf dem siebten Tabellenplatz und hat in der Rückrunde noch alle Chancen auf einen guten Mittelfeldplatz.

Dienstag, 20 Oktober 2015 19:13

Vorbericht SV Triberg - SVS Hallbergmoos

Am Samstag erwartet den SV Siegfried Hallbergmoos als Gast beim Bundesligaabsteiger SV Triberg eine schwere Aufgabe. Die Südbadener sind in dieser Saison noch ungeschlagen und mussten nur beim Unentschieden gegen den ASV Urloffen einen Punktverlust hinnehmen.

Langsam läuft es beim SV Siegfried Hallbergmoos. Nach dem etwas zähen Start in die Saison haben sich die SVS-Ringer inzwischen recht beachtlich zurückgekämpft. Am Samstag gab es, wiederum in der Hallberghalle, bereits den dritten Sieg. Diesmal wurde der ASC Bindlach verdient mit 17:12 geschlagen. Nun belegt der SVS mit jetzt schon drei Erfolgen den sechsten Tabellenplatz und kann sich somit durchaus Richtung Mittelfeld orientieren. Ein weiterer Grundstein für die bisherigen Siege, ist die enorme Heimstärke des SV Siegfried. Drei Siege und nur eine knappe Niederlage gegen Klassenprimus Burghausen untermauern diese These.

Donnerstag, 15 Oktober 2015 12:24

Vorbericht SVS Hallbergmoos - ASC Bindlach

Wie wird es wohl dieses Mal laufen? Diese Frage stellen sich vermutlich beide Mannschaften des SV Siegfried Hallbergmoos und des ASC Bindlach. Gewiss ist nur eins und zwar das es höchstwahrscheinlich wieder ein Punktekrimi werden wird.

Vor heimischer Kulisse konnte der SV Siegfried Hallbergmoos am Samstag seinen zweiten Saisonsieg einfahren. In einem engen und spannenden Kampf bezwangen die Gastgeber das Team des SV Johannis Nürnberg am Ende hauchdünn und doch verdient mit 14:13. Dabei benötigte der SVS eine sensationelle Aufholjagd um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen, denn nach sechs Kämpfen führten die Norisstädter noch mit 12:6 Punkten. Nach diesem Erfolg stehen die Männer aus Hallbergmoos auf Rang 7 in der Tabelle und haben sich somit schon etwas Luft im Tabellenkeller verschafft.

Zum dritten Heimkampf der Saison empfängt der SV Siegfried Hallbergmoos am Wochenende die Mannschaft des SV Johannis Nürnberg. Die Franken liegen mit einem Punkteverhältnis von 2:8 derzeit gleichauf mit dem SVS.

Am Samstag standen sich die Schülermannschaften des SC Isaria Unterföhrung und des SV Siegfried gegenüber. Wie zu erwarten, gab es spannende Kämpfe und am Ende siegten die Jungs vom SVS 24:16.

In einem äußerst spannenden und ebenso dramatischen Kampf musste sich der SV Siegfried Hallbergmoos sehr unglücklich mit 8:10 dem TSV Westendorf geschlagen geben. Vor rund 500 Zuschauern gelangen dem SVS zwar sechs Einzelerfolge, dennoch reichte es nicht ganz zum zweiten Saisonsieg. Ausschlaggebend waren zum einen die teilweise zu knappen Erfolge der eigenen Ringer und zum anderen die sehr unsicher agierende Schiedsrichterin. Damit konnten sich die Gastgeber aus dem Allgäu am Ende vor der tobenden Kulisse als Sieger feiern lassen.

Freitag, 02 Oktober 2015 04:41

Erneuter Heimsieg für die Schüler des SVS

Einen erneuten Erfolg konnten am vergangenen Samstag die Schüler des SVS auf heimischer Matte gegen die Gäste vom TSV 1860 München verbuchen. Da die Hallbergmooser Mattenfüchse allerdings etwas ersatzgeschwächt in den Kampf gingen und einige Sportler nicht in Ihrer angestammten Gewichtsklasse antraten, war eine spannende Begegnung zu erwarten.