• Register
Artikel nach Datum gefiltert: September 2015
Mittwoch, 30 September 2015 15:38

Vorbericht TSV Westendorf - SVS Hallbergmoos

Nach dem ersten Sieg wartet am kommenden Wochenende auf die Ringer des SV Siegfried Hallbergmoos mit dem TSV Westendorf schon der nächste Kracher. Dabei gilt es wieder alles Mögliche in die Waagschale zu werfen, um eventuell gleich den nächsten Erfolg einzufahren.

Endlich hat es mit dem lang ersehnten ersten Saisonsieg für den SV Siegfried Hallbergmoos geklappt. Vor rund 300 Zuschauern in der heimischen Hallberghalle konnten die Männer des SVS die Ringer der RKG Freiburg 2000 knapp aber verdient mit 11:10 schlagen. Dabei trat man wie auch schon zuvor mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf und hatte diesmal einfach das notwendige Quäntchen Glück auf seiner Seite. Wenngleich der Sieg keinesfalls nur dem Glück zu verdanken war, sondern schon verdammt hart erarbeitet wurde. Mit insgesamt fünf Einzelsiegen und einigen knappen Niederlagen war der Grundstein für den ersten Erfolg gelegt.

Donnerstag, 24 September 2015 06:41

Vorbericht SVS Hallbergmoos - RKG Freiburg

Im zweiten Heimkampf der Saison steht die junge Mannschaft des SV Siegfried Hallbergmoos schon ein wenig unter Druck. Denn nach drei Auftaktniederlagen sollte am Wochenende zu Hause gegen die RKG Freiburg 2000 unbedingt ein Sieg erkämpft werden.

Auch für die „kleinen“ Mattenfüchse des SV Siegfried Hallbergmoos hat die Saison in der Bezirksliga Oberbayern begonnen. Bereits am letzten Ferienwochenende ging es zu Hause gegen die Staffel von der SG Moosburg. Bedingt durch den Saisonstart während der Ferien konnte der SVS lediglich 8 der 10 Gewichtsklassen besetzen, was aber für die Hallberger kein Grund gewesen ist, die Flinte vorzeitig ins Korn zu werfen. Letztendlich wurden 7 der 8 Begegnungen zu Gunsten des SVS entschieden und das Endergebnis von 24:12 war mehr als verdient.

In einem spannenden und ausgeglichenen Kampf mussten sich die Ringer des SV Siegfried Hallbergmoos am Ende doch sehr unglücklich und wider Erwarten knapp mit einem 11:13 beim ASV Urloffen geschlagen geben. Dabei hatte man im Vorfeld mit einem Sieg gerechnet, welchen man auf Grund der zwei Auftaktniederlagen auch bitter nötig gehabt hätte. 

Mittwoch, 16 September 2015 18:40

Vorbericht ASV Urloffen - SVS Hallbergmoos

Nach zwei Auftaktniederlagen gegen die starken Teams aus Anger und Burghausen ist die junge Mannschaft des SV Siegfried am kommenden Wochenende beim ASV Urloffen schon ein klein wenig unter Zugzwang. Die Südbadener konnten in ihren ersten beiden Kämpfen jeweils einen Sieg und eine Niederlage verbuchen. Interessanterweise mussten sie gegen dieselben Gegner, die auch der SVS hatte, antreten.

Am Ende reichte es zwar wieder nicht für den SV Siegfried Hallbergmoos, doch trotz der knappen 6:13 Niederlage gegen den haushohen Favoriten SV Wacker Burghausen zeigten die Gastgeber in der gut besuchten Hallberghalle eine sehenswerte Leistung. Dabei wäre auf Seiten des SVS sogar deutlich mehr drin gewesen, obwohl die Gästeringer nahezu in ihrer besten Formation aufliefen. Die SVS Ringer konnten zwar insgesamt nur zwei Einzelsiege erringen, aber dafür gingen sage und schreibe fünf Kämpfe mit jeweils nur 0:1 an Burghausen. Mit dem Quäntchen Glück in einigen Aktionen hätte der SV Siegfried durchaus den einen oder anderen Kampf mehr für sich entscheiden können.

Nach der guten Vorstellung im ersten Kampf, der zwar mit 9:17 gegen den starken SC Anger verloren ging, geht es am Wochenende zu Hause gegen das vermeintlich beste Team der Liga, den SV Wacker Burghausen. Dabei wird die junge Mannschaft des SV Siegfried Hallbergmoos wiederum alles geben, um eine ähnlich gelungene Leistung wie in der Vorwoche abzuliefern.

Wobei sich die Ringer des SVS bei ihrer 9:17 Niederlage gegen den starken SC Anger mehr als achtbar aus der Affäre zogen. Denn der Kampfverlauf war insgesamt deutlich knapper als es das Gesamtergebnis vielleicht erahnen lässt. Zu bemerken gilt, dass es es vor den abschließenden beiden Kämpfen nur 11:9 für die Gastgeber aus dem Chiemgau stand. Bis dato hatte jede Mannschaft jeweils vier Einzelkämpfe für sich entscheiden können.

Mittwoch, 02 September 2015 19:35

Vorbericht: SC Anger – SVS Hallbergmoos

Endlich ist es wieder soweit! Am kommenden Wochenende startet die neue Ringersaison für den SV Siegfried Hallbergmoos. Dabei beginnt für den Aufsteiger aus der Oberliga das Abenteuer in der 2. Bundesliga gleich mit einem echten Kracher, denn man gastiert beim SC Anger. Die Chiemgauer, die in der vergangenen Saison einen starken vierten Platz erkämpften, sind den Hallbergmoosern natürlich bestens bekannt.