Vorbericht SVS Hallbergmoos – WKG Pausa / Plauen

Durch den jüngsten Erfolg beim TSV Westendorf, was zeitgleich auch der letzte Auswärtskampf der regulären Saison gewesen ist, kann der SV Siegfried Hallbergmoos nun entspannter in die zwei noch ausstehenden Heimkämpfe gehen. Denn das Minimalziel Achtelfinale und die damit verbundene Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft wurde durch diesen Sieg schon erreicht.

Am kommenden Wochenende empfängt der SVS nun das aktuelle Tabellenschlusslicht, die WKG Pausa/Plauen aus Sachsen. In der Vorrunde konnten die Hallbergmooser dieses Duell mit 19:12 recht klar für sich entschieden. Diesen Erfolg will man auch vor heimischer Kulisse wiederholen. Den Gästen hingegen bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten um noch auf den Play-Off-Zug aufspringen zu können. Einzig die Möglichkeit als bester Gruppensechster wäre für die Gäste aus Sachsen noch machbar. Daher wird man mit Sicherheit in Bestbesetzung nach Hallbergmoos reisen.

Für den SVS allerdings eine tolle Ausgangslage, denn durch die vorzeitig gesicherte Teilnahme kann beruhigt aufgerungen werden. Nichts desto trotz möchte man den Fans in den abschließenden Heimkämpfen noch einmal spannende und tolle Kämpfe bieten und wenn möglich auch für sich entscheiden. Es kann also eine motivierte Gästestaffel erwartet werden, die den Ringern des SVS ein sicherlich enges und interessantes Duell liefern.