Weiterer Sieg des SVS zum Hinrundenabschluss

Der SV Siegfried Hallbergmoos hat zum Ende der Vorrunde auch die letzte Hürde genommen. Mit einem souveränen 27:8 Auswärtserfolg bei der WKG Pausa/Plauen sicherte sich die SVS Staffel den fünften Sieg und festigte damit den zweiten Tabellenplatz in der Bundesliga Südost.

Das große Ziel Endrundenteilnahme ist durch die starke Vorrunde nun in greifbare Nähe gerückt. Dabei hatte der SVS im Vorfeld des eigentlichen Kampfes eine noch viel größere Hürde zu bewältigen.

Denn eine Vollsperrung auf der Autobahn verhinderte beinahe, dass es die Mannschaft rechtzeitig zur Waage geschafft hätte. Dies wäre umso bitterer gewesen, wenn man im Nachhinein dieses deutliche Ergebnis sieht. Zudem hätten die Play-Off Hoffnungen durch diese vermutliche 0:40 Niederlage einen herben Dämpfer erhalten.

Doch am Ende wendete sich doch noch alles zum Guten und die Hallbergmooser kamen rechtzeitig in Pausa an.

Bis 57kg Freistil bekam es Ivan Zamfirov diesmal mit einem absoluten Spitzenringer zu tun. Gegen den extrem schnellen Said Gazimagomedov fand er einfach kein Mittel und musste sich, wenn auch leicht angeschlagen, sogar vorzeitig mit 2:17 Punkten geschlagen geben.

Im Schwergewicht bis 130kg Greco kam dieses Mal wieder Vilius Laurinaitis zum Einsatz. Er bezwang Rafal Krajewski nach einer tollen Leistung souverän mit 4:1 Punkten.

Bis 61kg Greco stellte dann Justas Petravicius wieder einmal seine Stärke unter Beiweis. Sein Gegner, Janik Rausch wurde beim Stande von 16:2 aufgrund dreier Verwarnungen disqualifiziert.

Bis 98kg Freistil zeigte Florian Lederer gegen Christian Bächer ebenfalls eine tolle Leistung. Durch seine ständigen Angriffe gewann er vorzeitig mit 15:0 Punkten.

Einen schweren Stand hatte Thomas Kopp gegen den Spitzenringer Krzystof Bienkowski bis 66kg Freistil. Gegen den bulligen Athleten konnte er am Ende eine 0:15 Niederlage nicht verhindern. Dennoch war der SVS zur Pause knapp mit 10:8 Punkten in Führung, welche er dann in der Hälfte noch deutlich ausbaute.

Den Anfang machte Aleksandr Kazakevic gegen Kevin Drehmann. Da sein Gegner zu schwer war, gingen die Punkte schon nach der Waage an den SVS. Den Freundschaftskampf gewann Kazakevic trotzdem souverän mit 16:0.

Weitere vier Zähler auf das Punktekonto steuerte Vladislavs Jakubovics bis 71kg Greco bei. Gegen Tobias Knittel landete er nach einer 14:0 Führung sogar noch einen Schultersieg.

Bis 80kg Freistil war Ergün Aydin gegen Zalik Sultanov ebenfalls Herr der Lage. Durch seine offensive Ringweise siegte er klar mit 15:1 Punkten und verpasste nur knapp einen vorzeitigen Erfolg.

Bis 75kg Freistil hatte Andreas Walter mit Jonas Valtin keine große Mühe. Nach gut zwei Minuten stand sein vorzeitiger 16:0 Sieg fest.

Im abschließenden Duell bis 75kg Greco zwischen Michael Prill gegen Nils Buschner gab es dann den fünften Erfolg in Serie. Dank einer souveränen Leistung gewann er sicher 5:0 Punkten.

Ein klarer Auswärtssieg, den sich die Männer des SVS schon vor dem eigentlichen Kampf hart erarbeiten mussten, stand also fest. Damit kann der SV Siegfried, der am letzten Vorrundenkampftag Pause hat beruhigt und äußerst zufrieden in die dreiwöchige Wettkampfpause gehen.

Ein besonderer Dank gilt außerdem den beiden Fahrern des SVS an diesem Tag, Markus Niedermair und Helmut Heilmair. Die beiden ermöglichten den wichtigen Auswärtssieg durch ihren Einsatz zum rechtzeitigen Eintreffen zur Waage.

Die zweite Mannschaft war ebenfalls wieder siegreich und gewann ihren Spitzenkampf beim TSC Mering mit 19:10. Damit festigt die Reserve des SVS den zweiten Platz in der Bayernliga Süd. Außerdem geht es schon kommende Woche mit einem Heimkampf gegen München-Ost weiter, da in der Bayernliga aufgrund der Weltmeisterschaften nicht pausiert wird.

Einzelergebnisse:

Stilart Gewicht Ist Name Ist Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 56,9 Said Gazimagomedov N (5) 56,8 Ivan Zamfirov EU (7) 4:0 17:2 05:32
Gr.-röm. 61 60,8 Janik Rausch (1) 60,7 Justas Petravicius EU (7) 0:4 DQ 2:16 03:41
Freistil 66 65,8 Krzystof Bienkowski EU (5) 64 Thomas Kopp (-2) 4:0 15:0 05:05
Gr.-röm. 71 64,7 Tobias Knittel (-2) 70,3 Vladislavs Jakubovics (1) 0:4 SS 0:14 01:17
Freistil 75A 68,4 Jonas Valtin (-2) 74,5 Andreas Walter (2) 0:4 TÜ 0:16 01:47
Gr.-röm. 75B 71,7 Nils Buschner J (-2) 74,8 Michael Prill (-2) 0:2 PS 0:5 06:00
Freistil 80 79,7 Zalik Sultanov N6 (1) 79,7 Ergün Aydin (-2) 0:3 PS 1:15 06:00
Gr.-röm. 86 94,2 Kevin Drehmann (-2) 85,5 Aleksandr Kazakevic EU (5) 0:4 ÜG 0:16 04:10
Freistil 98 84,2 Christian Bächer (-2) 97,2 Florian Lederer (1) 0:4 TÜ 0:15 04:01
Gr.-röm. 130 109,1 Rafal Krajewski EU (5) 101,4 Vilius Laurinaitis EU (5) 0:2 PS 1:4 06:00